Vorteile eines White Papers (Teil 2)

White Paper besitzen einen viralen Marketing-Effekt

White Paper werden weitergereicht: 74% mailten das White Paper an einen Kollegen.

Ein solcher viraler Effekt ist unbezahlbar, weil die verschickte Information beim Empfänger viel stärker beachtet wird und zudem noch vertrauenswürdiger ist. Sie ist fast schon eine Empfehlung.

White Paper fördern ein positives Image

Alles was ein Unternehmen herausgibt wirkt auf sein Image. Bitpipe stellte in diesem Zusammenhang fest, dass fast 90% eine positive Meinung über eine Firma hatten, die ein White Paper veröffentlichten.

Ein gutes Image fördert Vertrauen. Andere Untersuchungen bestätigen, dass Entscheidungsträger in großen Unternehmen White Papers mehr als allen anderen Informationsquellen vertrauen. Voraussetzung ist natürlich, dass es sich um nützliche Informationen handelt.

Auf eine kurze Erfolgsformel gebracht: gute White Papers bilden gutes Image, gutes Image führt zu Vertrauen und mit dem Vertrauen wächst wiederum die Glaubwürdigkeit der Papers.

White Paper wirken ohne Werbesprache

Im Informationszeitalter reagieren Kunden auf das Marketing, das sie eher als informativ denn als werbend wahrnehmen.

Obwohl White Paper responseorientiert sind, können und sollten Sie auf Werbesprache verzichten. Interessenten erwarten einen informativen Inhalt und keine aggresisve Eigenwerbung.

White Paper sollen über das Kundenproblem und die Lösung informieren, wobei das eigene Produkt natürlich ein Teil der Lösung ist.

Tatsächlich sagt das White Paper von seiner Natur her schon alles über Sie aus: im Design, in den Positionen, die Sie beziehen oder den Lösungen, die Sie präsentieren. Alles wirkt auf den Kunden.

Zum Schluß noch ein hilfreiches Gleichnis von einem HP-Marketingmanager:

„Kunden sind wie U-Boote. Sie verbringen die meiste Zeit unter Wasser. Sie kommen nur alle paar Monate oder Jahre an die Wasseroberfläche, um zu kaufen. Das Ziel einer Content-Marketing-Kampagne ist es, sie dazu zu bringen, über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte nachzudenken, wenn sie sich noch in der Unterwasserphase befinden.“

White Paper sind ein ideales Instrument des Content-Marketings, weil sie auch dann heruntergeladen werden, wenn kein aktueller Bedarf besteht, dies aber in der Zukunft der Fall sein könnte. Mit White Paper erreichen Sie potentielle Kunden in der „Unterwasserphase“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s