Sieben Zukunftstrends im Softwaremarkt (Teil 1)

Gartner hat in die Kristallkugel geschaut und sieht in den nächsten zehn Jahren für die Softwarebranche sieben Entwicklungstendenzen voraus.

Vorweg: Dass die Zeiten hoher Gewinnmargen für Softwarehersteller zu Ende gehen werden, war nicht sonderlich schwierig vorherzusagen. Der Volkssport „Preise drücken“ wird künftig auch beim Einkauf von Software betrieben.

1. Einkaufsmacht der Business Process Outsourcing Anbieter wächst

Große Geschäftsprozess-Outsourcer nutzen selten gängige kommerzielle Business-Software. Ändert sich dies zukünftig, werden diese Dienstleister eine solche Marktmacht gewinnen, dass sie bei den großen Softwarehäusern viel bessere Vertragsbedingungen herausschlagen können, als es ihre Kunden jemals könnten.

2. Software as a Service als Mega-Trend

Beim On-Demand-Modell „Software as a Service“ laufen die Kundenanwendungen auf den Servern des Anbieters und vermeiden damit viele „Lock-in-Kosten“, die beim lokalen Betrieb anfallen. So sind zum Beispiel Implementierung und Upgrading komplett mit der monatlichen Abogebühr abgegolten. Auch in den aufstrebenden Wachstumsmärkten Indien, China und Brasilien stellt SaaS anstatt gekaufter Softwarelizenzen eine kostengünstige Alternative für Unternehmen dar.

3. Dynamische Verbindung: Billige Entwicklungsstandorte und SOA

Die Kombination von preiswerten Arbeitskräften in China und Indien und service-orientierten Architekturen ermöglicht Alternativen beim Bezug von neuen Softwarekomponenten. Unternehmen mit komplexen Anwendungen müssen sich zukünftig nicht an einen Offshore-Anbieter wenden, sondern können kleine Add-on-Module zu konkurrenzfähigen Preisen einkaufen.

4. Quasimonopol der Softwarehersteller im Wartungsgeschäft wankt

Die Zeiten ändern sich: Drittanbieter offerieren alternative Angebote für Maintenance Services. Diese Anbieter pflegen eingeführte Softwareversionen und führen Updates durch. Und das zur Hälfte des Preises, den die Softwareanbieter verlangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s